Gelebte Lebensfreude

Das Leben im Seniorenzentrum Linden ist abwechslungsreich. Dafür sorgen vielfältige Aktivitäten: Gemeinsames Basteln und Singen, Gedächtnistraining und hauswirtschaftliche Tätigkeiten gehören genauso dazu wie Spaziergänge, Gartenarbeit oder Gymnastik. Saisonale Feste werden gemeinsam vorbereitet und gefeiert. Regelmäßige Dia- und Filmvorträge bieten kulturelle Höhepunkte im Alltag – genauso wie Konzerte, Klaviernachmittage und der Auftritt von Chören.

Tatkräftige Unterstützung erhalten wir dabei von örtlichen Vereinen, Kindergärten, Schulen und Kirchen. Die gemeinsamen Aktivitäten zeigen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner noch immer fest in die Stadtgemeinschaft integriert sind.

Die Seele in Balance bringen

Zum ganzheitlichen Wohlfühlen gehört auch seelische Ausgeglichenheit. Als christlich orientiertes Haus bietet das Johannesstift dafür die Möglichkeit, den eigenen Glauben zu leben, sich mit anderen darüber auszutauschen oder geistlichen Rat zu bekommen.

  • Gottesdienste: Jeden Sonntag können die Bewohnerinnen und Bewohner an einem evangelischen Gottesdienst im Haus teilnehmen. Ein katholischer Gottesdienst wird einmal im Monat gefeiert.
  • Andachten: Dienstags und Donnerstags werden Andachten im Johannesstift angeboten.
  • Seelsorge: Für persönliche Nöte, Fragen oder Anliegen können seelsorgerliche Gespräche mit einem Geistlichen in Anspruch genommen werden. Sie sollen Orientierung und besonders in Krisensituationen Halt geben.

Ihre Ansprechpartner

Anna Tarus
Pflegedienstleitung
Tel. 06403 95540-302

Lisa Brinkmann-Ulrich
Stellvertretende Pflegedienstleitung
Tel. 06403 95540-307

Seniorenzentrum Linden
Elisabeth-Schwarzhaupt-Straße 5
35440 Linden

Tel. 06403 9554-0
Fax 06403 9554-99
leitung(at)ev-seniorenzentrum-linden.de