Die hauseigene Küche

Individuell und ausgewogen zubereitet


Gekocht wird im Johannesstift Gießen in der hauseigenen Küche. Eine ausgewogene Ernährung ist eine Selbstverständlichkeit. Hierbei wird der individuelle Nährstoff- und Energiebedarf der Bewohnerinnen und Bewohner berücksichtigt.

Es werden täglich bis zu sechs Mahlzeiten angeboten, darunter:

  • Vollkost
  • Leichte Vollkost
  • Diabetikerkost
  • Vegetarische Kost

Individuell verordnete Diäten werden von unserem diätetisch geschulten Küchenpersonal zubereitet.

Zu den Mahlzeiten werden Getränke gereicht. Während des ganzen Tages stehen den Bewohnerinnen und Bewohnern Getränke zur Verfügung.

Speisepläne werden für einen vierwöchigen Zeitraum erstellt. Saisonale Angebote (Sommer-/Winterplan) und kirchliche Feiertage (Weihnachten, Silvester, Ostern etc.) werden berücksichtigt. Ebenso werden bei den Speiseplanerstellungen die Essensgewohnheiten der Bewohnerinnen und Bewohner mit einbezogen.

Die Speiseplanerstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Einrichtungsbeirat, der Küchenleitung und den verantwortlichen Mitarbeitern.

Um eine angenehme Wohlfühlatmospähre bei der Einnahme der Mahlzeiten zu schaffen kooperieren die Mitarbeitenden der Küche insbesondere mit unseren Hauswirtschaftsmitarbeitenden, Pflegemitarbeitenden und Mitarbeitenden des Sozialtherapeutischen Dienstes.